[Rezension] Pierre Martin - Madame le Commissaire und die tote Nonne



Autor: Pierre Martin
Verlag: Knaur
ISBN: 978-3-426-45082-6
Preis: € 8,99 [D]
Einband: ebook
Seitenanzahl: 384
Reihe: Ein Fall für Isabelle Bonnet (5/5?)
Meine Wertung: 5 Federn

Kaufen?

---------- Klappentext ----------

Vom Rand einer steil abfallenden Klippe, wo man sonst unter hohen Aleppo-Kiefern wunderbar den Sonnenuntergang genießen könnte, bietet sich Isabelle Bonnet ein alles andere als idyllischer Anblick: 

Unten am Strand liegt eine Frau, unverkennbar in Ordenstracht gewandet. Schnell bestätigt sich, was zu befürchten war: Die Nonne lebt nicht mehr. Offenbar hatte sie bei der Suche nach seltenen Heilpflanzen den Halt verloren und war zu Tode gestürzt. So jedenfalls die (vorschnelle) Schlussfolgerung der Polizei.

Madame le Commissaire jedoch misstraut der ersten Schlussfolgerung ihrer Kollegen - und behält recht. Sie nimmt ihre Ermittlungen in dem einsam, aber malerisch gelegenen Monastère im Massif des Maures auf und hat bald mehr als einen Verdächtigen. Doch wer würde wirklich so weit gehen, eine Nonne zu ermorden?

---------- Erster Satz ----------

"Es hörte sich einfach an und war doch so schwer: Vivre le moment présent."


------------ Inhalt -------------

Isabelle ist mit ihrer Freundin Jacqueline in den botanischen Gärten Domaine du Royal. Sie machen gerade Pause und trinken einen leckeren Rosé als plötzlich Sanitäter und Polizei an ihnen vorbeihetzten: Eine Nonne ist gestürzt und zu Tode gekommen. Es wird schnell als Unfall abgetan, doch Isabelle ordnet eine Autopsie an und da kommt dann heraus, das sie ermordet wurde...

--------- Meine Meinung ---------

Der fünfte Fall für Isabelle Bonnet war mein zweiter Fall mit ihr. Aber nicht mein letzter! Ich muss mir jetzt endlich mal die ersten drei Bände zulegen und lesen. :)

Die Geschichte rund um die Nonne fand ich sehr interessant. Vor allem das Warum und wer es dann am Ende war. Ein verdacht hatte ich zwar, der sich dann auch bestätigte, aber der Weg dahin war spannend zu lesen. Ich mag ihre Art zu arbeiten. *gg*

Obwohl Isabelle in diesem Fall auch einige unnötige Risiken eingeht. Sie gibt sich immer wieder als jemand anderem aus und am Ende spielt ihre Gesundheit nicht mehr ganz mit, aber sie will erst den Fall abschließen, bevor sie sich unterst Messer legt. Ziemlich leichtsinnig.

Privat ist auch nicht alles rosig. Eignetlich läuft ihr Arrangement mit Rouven und Thierry ganz gut. Jedoch muss sie dann herausfinden, das einer es mit der Ehrlichkeit nicht so genau nimmt - und das hasst sie am meisten.

------------- Fazit -------------

Spannender fünfter Teil von Madame le Commissaire.

------------------ Reiheninfo ---

Ein Fall für Isabelle Bonnet
Band 1: Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer
Band 2: Madame le Commissaire und die späte rache
Band 3: Madame le Commissaire und der Tod des Polizeichefs
Band 4: Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild (k+k)
Band 5: Madame le Commissaire und die tote Nonne

--- Danke -----------------------

 Vielen lieben Dank an den Knaur Verlag und NetGalley für das Rezensionsexemplar.

---------------------------------
#MadameLeCommissaireUndDieToteNonne #NetGalleyDE
---------------------------------
Liebe Grüße,
Sabrina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen