[Rezension] Mathilda Grace - Nachtjäger




Autorin: Mathilda Grace
ASIN: B077HV6GLF
Preis: € 5,99 [D]
Einband: ebook
Seitenanzahl: 360
Reihe: Nacht-Trilogie (3/3)
Meine Wertung: 5 Federn

Kaufen?




---------- Klappentext ----------

Stellan Archer hat fast sein gesamtes Leben allein verbracht und ist damit vollauf zufrieden, bis er auf dem Rückweg von einer Hochzeit die Bekanntschaft von Claudine Fairchild macht. Das Mädchen ist gerade mit ihrem Vater Connor nach Sanoro gezogen und lässt sich durch nichts davon abhalten, wiederholt in seinem Revier aufzutauchen. Stellan weiß weder mit ihrer Hartnäckigkeit umzugehen noch mit dem plötzlich in ihm erwachenden Bedürfnis, Claudine und ihren Vater beschützen zu wollen. Und als wäre das alles nicht schon irritierend genug, entscheidet sein Alpha, Rick Malloy, auf einmal, dass er der perfekte Kandidat ist, um in naher Zukunft die Führung des Sanoro-Rudels zu übernehmen.

---------- Erster Satz ----------


"Eine Hochzeit."


------------ Inhalt -------------

Der Wolf Connor Fairchild ist zusammen mit seiner Tochter Claudine nach Sanoro gezogen um mit seine alten Freund Jasper die Arztpraxis dort zu übernehmen. Was niemand weiß ist, das er davon läuft: Nach dem Tode seiner Frau Christy ist er in einem Sorgerechtstreit mit seine Schwiegereltern verwickelt. Diese wollen Claudine haben...

Der Tiger Stellan Archer hat es auch nicht leicht. Er will nur in Ruhe in seinen Wäldern nahe Sanoro leben. Das klappte auch soweit ganz gut. Zumindest bis jetzt. Jetzt hat Claudine beschlossen, ihn zum Freund zu haben. Er entwickelt Gefühle, die er nicht versteht, für ihren Vater und Rick Malloy, der Alpha des Rudels, will ihn als seinen Nachfolger...

--------- Meine Meinung ---------

Ich liebe die "Nacht-Trilogie"! :)

Der dritte Band handelt im Haupteil von Stellan Archer und Connor Fairchild samt Tochter Claudine.

Archer ist ein mürrischer Tiger, der eigentlich niemanden in seine Nähe duldet und jeden androht ihn zu fressen, der es doch wagt. Doch Claudine lässt sich davon nicht beirren und taucht immer wieder bei ihm auf. Im Laufe des Buches erfährt der Leser immer mehr von Archer und über seine Vergangenheit. Er wuchs unter Menschen auf. bei Nonnen in einem Kinderheim, die alles andere als nett zu den Kindern waren. Besonders zu ihm, der sich zu Jungs hingezogen fühlt. Er hat also nie erfahren, wie es ist, wenn man  eine Familie hat die einen beschützt und auch nicht was Liebe bedeutet. Archer ist lieber alleine, als jemanden in seiner Nähe zu haben. Er muss darüber noch sehr viel lernen.

Conner trauert um seine Frau Christy. Diese Trauer ist ziemlich greifbar. Auch hat er noch einige andere Probleme. Neben den Sorgerechtsstreit mit seinen Schwiegereltern, geht ihm auch langsam das Geld aus, er muss sich um seine Tochter Claudine kümmern, die ebenfalls um ihre Mutter trauert und dann ist da noch der sibirische Tiger Stallan Archer. Ein mürrischer Kerl, der sich aber so nach und nach in sein Herz schleicht. Nur weiß Connor nicht so richtig, was er davon halten soll. Besonders da Stellan alles andere als schnell ist. Ihre Beziehung entwickelt sich langsam, aber wenn man Stellans Vergangenheit bedenkt, ist das nicht verwunderlich.

Nebenbei erfährt aber auch noch, wie es mit den anderen Wandlern weitergeht. Paul gibt sich die Schuld an Adams Tod, Rick und seine Frau haben auch einige Sorgen, Jasper schreibt sein zweites Buch. Das erste ist aber noch nicht veröffentlicht, weil sein Mann Greg das nicht will usw.

Ach, und Adrian, mein Lieblingsanwalt aus der "Ostküsten-Reihe" von Mathila Grace hat auch wieder einen kleinen Auftritt. Zwar nur in telefonischer Form, aber trotzdem sehr wirkungsvoll. *gg*

------------- Fazit -------------

Mir hat dieser dritte Ausflug in die Wandlerwelt rund um Sanoro sehr gut gefallen.
Die Geschichte ist traurig, lustig und romantisch zugleich.
Eine wunderbare Mischung und ich habe es sehr geliebt. 
Würdiger Abschluss der Trilogie!!
Diese Reihe werde ich definitiv nochmal lesen. :)

------------------ Reiheninfo ---
Nacht - Trilogie
Band 1: Nachtfalter
Band 2: Nachtschwärmer
Band 3: Nachtjäger

--- Danke -----------------------

Vielen lieben Dank an die Autorin Mathilda Grace für das Rezensionsexemplar.

---------------------------------
Liebe Grüße,
Sabrina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen