[Rezension] Amalia Zeichnerin - Mördernächte




Autorin: Amalia Zeichnerin
ISBN: 978-1979286701
Preis: € 10,00 [D]
Einband:Taschenbuch
Seitenanzahl: 348
Reihe: Berlingtons Geisterjäger (2/3)
Meine Wertung: 5 Federn

Kaufen?




---------- Klappentext ----------

Fast ein Jahr ist vergangen, seit die Geisterjäger aus der Anderswelt zurückgekehrt sind. Ein bestialischer Mord erschüttert Whitechapel, dem bald weitere folgen. Unter den Tatverdächtigen ist auch der Politiker und Magier Sir Zane Wentworth. Die Angst geht um in der Stadt! Auch die irische Hexe Fiona fühlt sich verfolgt, während die Künstlerin Nica von unerklärlichen Albträumen geplagt wird. Der amerikanische Privatdetektiv Eliott Breeches beginnt, den Mordfall auf eigene Faust zu untersuchen. Victor Berlington kämpft zugleich mit ganz anderen Schwierigkeiten...

---------- Erster Satz ----------


"Einer der Krankenpfleger ließ den Besucher in die Zelle des Verrückten"


------------ Inhalt -------------

Man trifft sich und diskutiert, was man machen kann, wenn das Jahr vorbei ist und Carmun aus der Anderswelt zurückkehren wird. Was wird dann passieren? Nebenbei werden Frauen auf bestialische Art und Weise in London ermordet. Nachdem der Magier Sir Zane Wenthwort, wegen Mordverdacht verhaftet wurde und den Geisterjägern den Auftrag erteilte, seine Unschuld zu beweisen, kümmern sie sich neben Carmuns bevorstehender Rückkehr, auch noch darum...

--------- Meine Meinung ---------

Carmun ist allgegenwärtig auch wenn sie aktuell noch in der Anderswelt ist. Aber die Geisterjäger versuchen herauszufinden, mit Hilfe von anderen Magiern, was sie machen können, wenn die Zeit abgelaufen ist.

Nebenbei passieren Morde, bestialische Morde, in London, um die sie sich auch kümmern, da sie davon ausgehen müssen, das es nicht nur ein Mensch war, der sie verübt hat. Und sie das schlecht der Polizei sagen können, wie sie darüber denken.

Beziehungstechnisch ist alles beim alten: Fiona und Nica sind immer noch zusammen, allerdings schleichen sich ein paar Probleme in ihre Beziehung. Bei Victor und Alec läuft alles glatt, bis sich jemand von außen einmischt und ihre Beziehung bedroht.

Mir hat der zweite Teil sehr gut gefallen. Ich fand den erneuten Ausflug ist 19. Jahrhundert nach London mit den Geisterjägern sehr, sehr spannend und da das Ende recht offen ist, freue ich mich jetzt schon auf den dritten Teil der Reihe. :)

------------- Fazit -------------

Gelungener zweiter Teil der Reihe!

------------------ Reiheninfo ---
Berlingtons Geisterjäger
Band 1: Anderswelt
Band 2: Mördernächte
Band 3: Die Türme von London  (erscheint noch)

--- Danke -----------------------

Vielen lieben Dank an die Autorin Amalia Zeichnerin für das Rezensionsexemplar.

---------------------------------
Liebe Grüße,
Sabrina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen