[Rezension] Mary Calmes - Nachtisch für zwei


Autorin: Mary Calmes
Verlag: Dreamspinner Press 
ISBN: 978-1-64080-220-9
Originaltitel: Just Desserts
Preis: € 4,99 [D]
Einband: ebook
Seitenanzahl: 107
Reihe: Geschichten aus dem Kuriosen Kochbuch (5/5)
Meine Wertung: 5 Federn

Kaufen?



---------- Klappentext ----------

Eine Geschichte aus dem kuriosen Kochbuch

Boone Walton hat sich alle erdenkliche Mühe gegeben, seine Vergangenheit hinter sich zu lassen. Er lebt jetzt nur noch für seine Kunstgalerie in New Orleans und seine Freundschaft mit Scott Wren. Alles scheint sich langsam zu normalisieren und wieder in geregelten Bahnen zu verlaufen. Boone könnte nicht glücklicher sein.

Scott Wren, ein junger Koch und Restaurantbesitzer, möchte mehr als Freundschaft. Er will eine echte Beziehung zu Boone, doch der hat davor eine Heidenangst. Und das liegt nicht nur an dem Geist, der in Scotts Wohnung herumspukt. Es liegt auch nicht an Scotts Familie. Nein, es liegt daran, dass Boones Vergangenheit ihm einen unerwarteten Besuch abstattet. Es gibt eigentlich nichts, was sich zwischen Boone, Scott und die Mousse au Chocolate drängen kann, deren Rezept Scott in einem kuriosen, alten Kochbuch gefunden hat. Nichts, bis auf das Meer des Leidens, das Boone überqueren musste, um im Big Easy ein neues Leben zu beginnen. Doch das Rezept hat eine geheime Zutat, die in Boone ein Vertrauen und eine Liebe weckt, wie er sie bisher noch nie erfahren hat.

---------- Erster Satz ----------


"ES DUFTETE nach Jasmin."


------------ Inhalt -------------

Boone und Scott sind seit zwei Jahren Freunde. Nur Freunde obwohl Boone sich mehr vorstellen könnte, aber er will das Risiko nicht eingehen und ihre Freundschaft riskieren, da Scotts Beziehungen immer nicht sehr lange halten...

--------- Meine Meinung ---------

So stell ich mir eine Geschichte aus der Reihe mit dem kuriosen Kochbuch vor!

Da mir der letzte Band ja so gar nicht gefiel, bin ich sehr, sehr froh, das diese hier wieder das Fall war. Hier hat für mich einfach alles gestimmt. Das mystische des Kochbuchs wurde gekonnt eingewebt und auch wenn beide dafür schon ineinander verliebt waren, ging es hier um die Erkenntnis, das der andere dieselben Gefühle hat. und dann ging alles ganz schnell. :)

Boone & Scott sind beste Freunde. Beide hätten nichts dagegen einen Schritt weiter zugehen. Doch Boone ist sich sicher, wenn er mit Scott was anfängt dann für immer. Doch Scott hat immer nurBeziehungen, welche nicht sehr langlebig sind und Boone muss ihn dann immer trösten, wenn mal wieder eine auseinander geht. Da er das für sich nicht möchte, macht er nicht den ersten Schritt.

Doch Scott hat die ganzen anderen Beziehungen nur, weil er Boone zu nichts drängen will. Er will ihm Zeit lassen, doch Boone noch dabei ist, etwas zu verarbeitet und Scott ist überzeugt, Boone ist noch nicht so weit für einen neue Beziehung.

Und dann kommt das Kochbuch ins Spiel und ein Arzt namens Daniel. Eine weitere Eroberung Scotts auf seiner langen Liste. Nur diesmal ist alles anders. Scott probiert die "Mousse au Chocolat der Erkenntnis".  Daniel findet sie furchtbar, doch Boone schmeckt sie wundervoll.

------------- Fazit -------------

Boone & Scott sind ein sehr schönes Pärchen. Das Kochbuch ist toll eingebaut und Boones Vergangenheit hochinteressant.
Ein ganz zauberhafter fünfter Teil der Reihe!
Wunderschön!!

------------------ Reiheninfo ---

Geschichten aus dem kuriosen Kochbuch
Band 1: Für einen regnerischen Nachmittag
Band 2: Klar wie Kloßbrühe
Band 3: Lost Along the Way (nur englisch)
Band 4: Kekse zum verlieben
Band 5: Nachtisch für zwei

--- Danke -----------------------

 Vielen lieben Dank an den Dreamspinner Press für das Rezensionsexemplar.

---------------------------------
Liebe Grüße,
Sabrina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen