[Rezension] Amalia Zeichnerin - Gestrandet und gefunden




Autorin: Amalia Zeichnerin
ASIN: B074YM79GD
Preis: € 2,99 [D]
Einband: ebook
Seitenanzahl: 78
Meine Wertung: 5 Federn

Kaufen?


Klappentext

Sommer 1819: Der englische Matrose Jacob und der Händler Nicholas stranden nach einem schweren Sturm auf einer abgelegenen Insel im Indischen Ozean. Dort müssen sie nicht nur ums Überleben kämpfen, sondern auch mit unvorhergesehenen Gefühlen.

Erster Satz

"Das Meer brüllte wie ein zorniges Ungeheuer."
Inhalt

Jay arbeitet als Matrose auf der Moring Star. In einem schweren Sturm geht er über Bord, kann sich aber auf einer Planke zusammen mit Nicholas, einen Gast, retten. Als er wieder aufwacht, liegt er an einen Strand. Zusammen erkunden sie die Insel nach Zivilastion, Nahrung udn Trinkwasser. Außerdem kommen sie sich näher...

Meine Meinung

Sehr schön. :)

Jacob, genannt Jay, ist mit Leib und Seele Matrose. Er liebt das Gefühlt der Freiheit, wenn er den Horizont erblickt, nur die Enge des Bootes, gefällt ihm nicht. Eine Frau hat er nicht. Er hat auch nicht vor zu heiraten, da er eine Frau nichts zu bieten hat als Matrose.

Nicholas ist Händler und auf den Weg nach Indien. Er hat das Unternehmen von seinem Vater übernommen. Obwohl schon über dreißig ist er nicht verheiratet. Er musste feststellen, das er Männer lieber mag wie Frauen. Somit wird er nie heiraten, der er nur aus Liebe heiraten möchte.

Auf der Enge der Insel kommen die Beiden sich näher. Und Jay muss sich die Frage stellen, ob dies daran liegt, das keine anderen Menschen in der Nähe sind oder ob er sich verliebt hat. In einen Mann!

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Jay und Nicholas sind ein schönes Paar und auf der Insel passt alles. Da müssen sie nicht vorsichtig sein und können ihre Liebe ausleben. Ich war geneigt zu hoffen, das sie nie gerettet werden. ^^

Interessant wäre natürlich zu erfahren, was nach ihrer Rettung passiert. Auch wenn sie zusammen arbeiten wollen, wie wird das ablaufen? Bleiben sie zusammen? Ändert Jay seine Meinung? Das Jahrhundert ist ja auch nicht so gut für Männer die Männer lieben. Vielleicht kommt ja noch eine Fortsetzung?! Wäre schön. :)

Fazit

Eine sehr schöne Kurzgeschichte. :)



Liebe Grüße, Sabrina

Kommentare:

  1. Hallo Sabrina,
    vielen Dank für deine Rezension. Ich kann noch nichts versprechen, aber vielleicht schreibe ich eine Fortsetzung zu dieser Novelle. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ab 1. September gibt es übrigens eine Leserunde zum Buch bei Lovelybooks:
      https://www.lovelybooks.de/autor/Amalia-Zeichnerin/Gestrandet-und-gefunden-1481887405-w/leserunde/1481940167/

      Löschen
    2. Hallo Amalia,

      dann hoffe ich einfach mal, das Du vielleicht irgendwann eine Fortsetzung schreibst. ^^

      Dann allen viel Spaß bei der Leserunde. :)

      Liebe Grüße,
      Sabrina

      Löschen