[kurz + knapp] Juli 2017 - Teil 4


Eli Easton - Der Löwe und die Krähe
Diese Liebesgeschichte war sehr, sehr schön. William & Christian sind ein schönes Pärchen. Die Zeit, 14. Jhr., spielt natürlich nicht für die Beiden, aber durch Christians Beharrlichkeit schaffen sie es doch, einen Weg zu finden um zusammen glücklich zu werden. Wunderschön! :)   5 Federn

Kat G. Marcuse - Fifth Club: Doppeltes Spiel
(Club-Serie, Band 5)
Der fünfte Band der Reihe wurde von jemand anderen geschrieben. Das Schema ist aber dasselbe, wie in den Bänden zuvor. Gaven & Ruben sind sehr unterschiedlich, aber passen doch so gut zueinander. Auch wenn es mit einem doppelten Spiel beginnt, gibt es natürlich ein Happy End mit heißen Szenen. Sehr schön. :)    5 Federn

Angelika Murasaki - Kirschblüten im Schnee
(Yakuza Serie, Band 1)
Diese Geschichte war etwas enttäuschend gewesen. Sicher, sind nur etwas über 80 Seiten. Aber ich hätte schon erwartet, das ich am Ende etwas mehr weiß. Besonders über Jiro. Aber er bleibt ziemlich im Dunkeln und das Gabriel am Ende dann doch - zumindest sieht es so aus -, mit ihm mitgeht, finde ich ziemlich gewagt. Und was sollte diese Szene mit Vincent? Die passte für mich gar nicht ins Bild. War so völlig aus der Luft gegriffen. Das Buch wirft einfach am Ende einfach zu viele Fragen auf. Aber keine reizvollen für mich. Den zweiten Band zu lesen, darauf habe ich wirklich keine Lust.   2 Federn

Liebe Grüße, Sabrina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen