[Rezension] Ann Sophie - Der süße Duft von Zitronen




Autorin: Ann Sophie
Verlag: BookRix
ASIN: B01N9PXB41
Preis: € 1,99 [D]
Einband: ebook
Seitenanzahl: 64
Meine Wertung: 5 Federn

Kaufen?


Klappentext

Ich habe keine Ahnung, wie ich die Geschichte von Alex und mir in wenigen Worten zusammenfassen kann, ohne zu großspurig und übertrieben zu wirken. Liebe auf den ersten Blick? Gegensätze ziehen sich an? Jeder Topf findet irgendwann auch seinen Deckel? Ich weiß es echt nicht.
Aber eines ist sicher:

Ich bin süchtig nach dem Duft reifer Zitronen

Erste Sätze

"`Hagen! Der Semmelkorb ist leer!´"

Inhalt

Alexander braucht dringend eine neue Wohnung, ein Zimmer wo er unter kommt. In einer Bäckerei entdeckt er am schwarzen Brett einen Zettel: Der Bäckersohns Hagen sucht einen Mitbewohner. Beide sind sich sofort sympathisch und Alex zieht bei Hagen ein...

Meine Meinung

Eine süße Geschichte.

Hagen, Sohn eines Bäckers, der ebenfalls diesen Beruf ausübt, braucht dringend einen neuen Mitbewohner. Freund und Mitbewohner hat ihn verlassen und er kann sich die Miete allein nicht leisten. In Alex findet er einen netten Mitbewohner, von dessen Duft er wie magisch angezogen wird. Allerdings weiß er nicht, ob er schwul ist und versucht ihm daher lieber aus dem Weg zu gehen.

Alexander braucht ganz dringend eine neue Bleibe. Sein Freund ist jetzt auf einmal bi und hat eine Freundin. Er will so schnell wie möglich da raus. Da kommt das Zimmerangebot von Hagen genau richtig. Er ist von Hagen auch sehr angetan, entspricht er doch sein Beuteschema. Allerdings springt Hagen auch noch vier Wochen nicht auf seine Flirtversuche an.

Die Beiden sind echt ein süßes Pärchen. Sie schleichen mehr oder weniger um einander herum und keiner traut sich etwas zu sagen. Am Ende schaffen sie es dann aber doch, auch wenn der Zufall da eine sehr große Rolle spielt. *gg*

Fazit

Eine süße Geschichte.
Schön geschrieben, sympathische Protagonisten und der Duft der Zitronen.
Wundervoll!! :)


Liebe Grüße, Sabrina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen