[kurz + knapp] Nicht rezensiert im März 2017



Stefanie Ricks (Hrsg.) - Alles, worauf die Liebe wartet...
Keine Geschichte ist wie die andere, aber alle sehr schön. Mir hat die Sammlung sehr gut gefallen. :) Ich kann sie nur empfehlen! 5 Federn


Chris McHart - Von Lon an Adam
Die Geschichte ist sehr kurz, aber mir hat sie trotzdem sehr gut gefallen. Der erste Teil ist wie ein Briefroman bzw. ein Emailroman geschrieben. Fand ich eine gute Idee! Sie hat mich gut unterhalten. :) 5 Federn


Eliza Dawson - Träume vom Meer
Etwas gewöhnungsbedürftig, aber ganz nett gemacht. Es hätte nur ruhig etwas ausführlicher sein können, da mir dieses Thema komplett unbekannt war. Auf so eine Idee wäre ich nie gekommen. Das Ende ist ganz schön. "Die kleine Seejungfrau"  lässt grüßen. :)  4 Federn


Reg Dixon - Apfelblüte
Mir hat die Geschichte gut gefallen. :)
An der einen oder anderen Stelle hätte sie ruhig etwas länger sein können, aber es lohnt sich trotzdem, diese kleine Kurzgeschichte zu lesen. 4 Federn


                   Courtney Milan - Ein ehrenwerter Gentleman
Eigentlich mag ich die Geschichten von Courtney Milan, aber diese hier war mir leider zu kurz. Ich konnte mit den Charakteren nicht richtig warm werden, dazu waren es einfach zu wenige Seiten, und daher war es mir auch nicht wirklich wichtig, ob die beiden ihr Happy End kriegen oder nicht. Schade! 2 Federn


Sebastian Fitzek - AchtNacht
Ich lese Fitzek sehr, sehr gerne. Und ich habe auch dieses gerne gelesen. Ich fand es nur etwas, ja, das klingt jetzt doof, aber ich fand es zu "normal" für ihn. ^^ Lesenswert ist es aber trotzdem. Und zumindest sollte ich mir jetzt endlich mal die "Purge"-Filme ansehen. *gg* 4 Federn


Pat McCraw - Dante: Schattenspiel
Mir hat dieser Krimi ganz gut gefallen.
Ist mit zwei sympathischen Charakteren sehr unterhaltsam bis zum Schluß.
Gegen etwas mehr Länge, hätte ich aber nichts gehabt. ^^
4 Federn


Karo Stein - Herzschmerz inklusive
Ich mag Karo Steins Geschichten. :) Auch diese las ich wieder in einen Rutsch durch. Ich fand es nur etwas doof, das man nicht gleich erfuhr, was Jake - oder Joachim - in Berlin passiert ist. Ich hab da wild spekuliert und das gefiel mir gar nicht. Und ob ich an Robins Stelle, so lange bei Jake geblieben wäre, bis ihm endlich die Augen - oder sein Herz - aufgehen - keine Ahnung. Aber sonst ist sie sehr lesenswert. :) 4 Federn


                           Cat T. Mad - Aller guten Dinge...
Alle drei Geschichten hatten dasselbe Grundgerüst: Ein Singlemann trifft auf ein Pärchen und am Ende sind sie zu dritt.:) Ich habe alle drei Geschichetn gerne gelesen.Am Besten fand allerdings ich die erste Geschiche, welche auch die längste war. Die zweite mit der Fotografie war aber auch nicht schlecht, da hätte ich mir nur etwas mehr gewünscht. Mehr reden über die ganze Situation zum Beispiel. Die dritte war ganz nett. Das Cover passt wunderbar zu dem Buch. Was wichtig ist, ist abgebildet. *gg* 4 Federn


Liebe Grüße, Sabrina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen