[Abgebrochen] Sylvia Day - Crossfire: Versuchung

Das klang irgendwie nach Shades of Grey, deshalb wollte ich es gar nicht lesen.
Konnte es mir aber ausleihen. Naja, dachte wer weiß, vielleicht werde ich ja überrascht.
 Nach 109 Seiten legte ich es enttäuscht zur Seite. Die Tussi da drin ist zwar nicht so naiv wie die Ana, aber viel besser ist das ganze auch nicht.
Und warum müssen die Kerle immer zu den Reichsten Männern gehören? Können nicht so Reiche das nicht? Das ist mir alles echt zu blöd.


Kommentare:

  1. Die Männer sind reich, weil solche Art Romane nicht die Realität abbilden, sondern Wunschträume. Und wer würde nicht Mal gerne im Luxus schwelgen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, ich nicht. ;)
      Das ist einfach nicht meine Welt!!

      LG Sanarkai

      Löschen
  2. Leider sehe ich das auch immer wieder in den Romanen, egal welcher Art. Die Leute, egal ob männlich oder weiblich, sehen immer sehr gut bis umwerfend aus und haben Kohle wie Dagobert Duck.
    Manchmal ist es echt schade, denn ich als Leser kann mir auch eine Figur vorstellen, die mitspielt, wo ordentlich schuften muss für ihr Geld.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hat nie jemand ein Gramm zuviel auf den Rippen oder ist mal nur Durchschnitt. Und die Männer sind immer zu schön um wahr zu sein und jede Frau will mit denen ins Bett.
      Nee, nicht wirklich meins. Wie Du schon schreibst: "ist echt schade". Mir wäre ein "normaler" mal lieber. Ein Arbeiter oder Angestellter. Müssen ja nicht immer stinkreich sein.

      Löschen